Junge Musikwissenschaft

Die "Junge Musikwissenschaft" der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft

möchte

  • vernetzen

  • sichtbar machen

  • Anlaufstelle sein

für alle Nachwuchsmusikwissenschaftler_innen und Musikwissenschaftsstudierende in und aus Österreich!

 JuMuWi

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PROJEKTE

Aktuell:

 

AG Weiterbildung

NEU: „How To Präsentation“ Das Präsentationsforum für Studierende 
Wir möchten euch noch einmal ganz herzlich dazu einladen, an unserem neuen Präsentationsforum „How To Präsentation“ teilzunehmen. Wir möchten Studierenden aller Teilbereiche unserer Disziplin die Möglichkeit bieten, Studienarbeiten in einem geschützten Rahmen vor Mitstudierenden und Doktorand*innen zu präsentieren. Mit unserem Angebot richten wir uns insbesondere an Studierende, die z. B. Bachelor- oder Masterarbeiten präsentieren möchten und/oder sich auf einen besonderen Vortrag außerhalb des Musikwissenschafts-Studiums vorbereiten. Ihr könnt euch aber auch gerne melden, um ein Referat vorab im geschützten Rahmen zu erproben.
Der erste Termin wird am 30.11.2021 online über Zoom stattfinden. Wir freuen uns auf sehr auf eure Teilnahme.
Für Interessierte: Bitte reicht ein kurzes Abstract (max. 300 Wörter) und kurze Bibliographie (max. 5 Titel) sowie Informationen zur Art der Arbeit und eurem aktuellen Stand im Studium unter jungemusikwissenschaft-oegmw@musau.org – konzipiert für eine maximal 20-Minütige Präsentation – ein. Dieses Prozedere dient vor allem als Vorbereitungsgrundlage für uns, um euch adäquates Feedback geben zu können, bitte lasst euch davon nicht abschrecken und traut euch einen Vortrag einzureichen. Präsentations-Vorschläge können jederzeit eingereicht werden, für den ersten Termin am 30.11.2021 bitten wir um Einreichungen bis zum 27.11.2021. Kommende Online-Termine werden auf Basis der Einreichungen bekanntgegeben, sodass Vorträge zeitnah gehalten werden können. Bei Fragen könnte ihr euch gerne an Luise Adler (luise.adler@t-online.de) wenden.
Ort ist unser Alround Link:

AG Vernetzung

Das große Finale Pubquiz der JuMuWi - analog und digital während der ÖGMw-Tagung 
Der Höhepunkt naht! 
25. November 2021, 20:15 Uhr live in Graz und mit Sicherheitsabstand digital von zuhause aus!
Es geht heiß her bei der letzten Pubquiz Runde der JuMuWi.
Was versteht man unter Tonic-Solfa? Aus wie vielen Takten besteht das Lacrimosa des Mozart Requiems? Wie lang ist die kleinste Gitarre der Welt? Und… Wer sichert sich seine gratis Jahresmitgliedschaft der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft?
Wir freuen uns auf euch!
Gewinnchancen
Die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung aller vier Termine erhalten neben einem lukullischen Goodie-Bag eine kostenlose Jahresmitgliedschaft der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft.
Voraussetzung für die gratis Mitgliedschaft in der ÖGMw ist ein aktives Studium an einer Universität innerhalb der EU. Hierbei ist jede Studienrichtung erlaubt. Die Auswertung erfolgt im Anschluss an das letzte Pubquiz am 25. November. Die Preisverleihung wird beim JuMuWi Frühstück im Rahmen der ÖGMw Jahrestagung am 27. November in Graz stattfinden.
 
Hier findet ihr den Zugangslink (erster Link): https://linktr.ee/oegmw 
Für weitere Informationen sind wir unter folgender Adresse zu erreichen: jungemusikwissenschaft-oegmw@musau.org

AG Publikation

Coming soon: das neue Magazin der JuMuWi

AG Tagung - Symposium "Junge Musikwissenschaft"

Im Rahmen ihrer Jahrestagung bietet die ÖGMw jährlich MasterstudentInnen und DissertantInnen österreichischer Universitäten die Gelegenheit, ihre laufenden Arbeiten zu präsentieren und mit Fachkolleginnen und -kollegen zu diskutieren. Das Symposium „Junge Musikwissenschaft“ versteht sich als Plattform für den Austausch über aktuelle musikwissenschaftliche Forschungsthemen und dient in besonderem Maße der Förderung und Vernetzung der Studierenden des Fachs Musikwissenschaft in Österreich.

Informationen zum diesjährigen Symposium finden Sie hier.

 

Dissertationen

Laufende Dissertationsvorhaben in Österreich

 

Archiv 2021

Start der „How to Musikwissenschaft?“ Reihe 

zum Thema  Schreibtechniken „Clustering“am 11.03.2021 von 16.00–17.30 Uhr 
Die Arbeitsgruppe Weiterbildung freut sich, ihre Arbeit aufnehmen zu können und hat für die kommenden Monate ein buntes Weiterbildungsprogramm geplant. Im Rahmen der Workshops im Themenkreis „Schreibtechniken“ werden Methoden wie das „Clustering“ und "Freewriting“ in zwei anderthalbstündigen Workshops abgehalten. Im Rahmen der „How to Musikwissenschaft?“ Reihe sollen gegen Ende des Sommersemesters die Themen "Publikationsstrategien in der historischen Musikwissenschaft" und "Mobilität und Forschung“ vorgestellt werden. Im Anschluss an den Workshop organisiert die Arbeitsgruppe Vernetzung einen virtuellen Stammtisch, zu welchem wir eine herzliche Einladung aussprechen möchten! Die Arbeitsgruppe Weiterbildung möchte allen InteressentInnen auch eine Einladung aussprechen, sich gerne in der Arbeitsgruppe zu beteiligen.
"How To Mobilität und Forschung“ für den 10.06.2021 um 19.00 Uhr
Bis auf weiteres finden sämtliche Termine in Form von Online-Veranstaltungen statt. Für eine gute Planbarkeit unserer Angebote bitten wir um vorherige Anmeldung zu den betreffenden Angeboten gemäß den jeweiligen Fristen.
Zusammenfassende Unterlagen: Hier sind die Präsentationen und hier die Linksammlung von Barbara Babić und Elisabeth Reisinger zu finden. 
 
Im Rahmen der Workshops im Themenkreis „Schreibtechniken“ wurde  nach Methoden wie dem „Clustering“ nun das "Freewriting“ in einem anderthalbstündigen Workshop abgehalten und zwar am 17.06.2021 von 18.00–19.30 Uhr.
Wir möchten allen Interessierten eine herzliche Einladung aussprechen! Die Arbeitsgruppe Weiterbildung möchte allen InteressentInnen auch eine Einladung aussprechen, sich gerne in der Arbeitsgruppe zu beteiligen.

PUBQUIZ
Welche Schuhgröße hatte Beethoven? Welches Holz verwendet man für eine Marimba? Paradeiser ist nicht nur ein hübscher Name für Tomate, sondern auch für einen Komponisten, den Joseph II. wofür schätzte?
*Das und viel weiteres (un)nützes Wissen der Musikwissenschaft wollen wir von dir erfahren. Sei dabei beim ersten MuWi-Pubquiz!*
Das neue Socializing-Event der Jungen Musikwissenschaft der ÖGMw, gemütlich von zu Hause aus, stressfrei und garantiert ohne böse Folgen bei schlechtem Resultat. Oh und gratis natürlich auch!
Donnerstag, 25. März 2021, ab 19:00 Uhr

Auf geht's in die 2. Runde! Das zweite Muwi-Pubquiz steht vor der Tür. Garantiert mit Distanz und ohne Folgen bei schlechtem Abschneiden. Teste deine Kenntnis der (un)wichtigen Fakten der Musikwissenschaft am Freitag, 4. Juni ab 19 Uhr! Die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung aller drei Termine erhalten neben einem lukullischen Goodie-Bag eine kostenlose Jahresmitgliedschaft der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft. (Gewinnvoraussetzung:aktives Studium im EU-Raum und Interesse an der Ö. Musikwissenschaft. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Jahrestagung der ÖGMw im November 2021.) WIEDERKEHRENDER ZOOM-LINK: https://oeaw-ac-at.zoom.us/j/92334801313?pwd=L1REdytwcjJUeFhqemEvbUFOeE02Zz09   Für weitere Informationen sind wir unter folgender Adresse zu erreichen: jungemusikwissenschaft-oegmw@musau.org

 

Das letzte Pubquiz - das lustigste Erfolgsformat der JuMuWi ruft nach dir und findet das nächste Mal am 20. Oktober um 19 Uhr statt. 
Garantiert mit Distanz und ohne Folgen bei schlechtem Abschneiden. Teste deine Kenntnis der (un)wichtigen Fakten der Musikwissenschaft.
Physical Distancen nervt? Jetzt Musical Socializen! Teste deine Kenntnis der (un)wichtigen Fakten der Musikwissenschaft! 
Welche Schuhgröße hatte Beethoven? Welches Holz verwendet man für eine Marimba? Paradeiser ist nicht nur ein hübscher Name für Tomate, sondern auch für einen Komponisten, den Joseph II. wofür schätzte? Das und viel weiteres (un)nützes Wissen der Musikwissenschaft wollen wir von dir erfahren. 

Wir freuen uns auf euch!
Die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung aller vier Termine erhalten neben einem lukullischen Goodie-Bag eine kostenlose Jahresmitgliedschaft der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft.
Gewinnchancen: Jene drei Personen, die bei einer Gesamtwertung aller vier Pubquizes die meisten Punkte erreichen, erhalten die Chance auf eine kostenlose Jahresmitgliedschaft der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft im Jahr 2022 sowie unterschiedliche Goodie-Bags.
Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der ÖGMw ist ein aktives Studium an einer Universität innerhalb der EU. Hierbei ist jede Studienrichtung erlaubt. Die Auswertung findet im Anschluss an die letzte Pubquiz-Veranstaltung statt, die voraussichtlich als hybrid-Version am 26. November in Graz stattfinden wird. Die Preisverleihung wird im Rahmen der Tagung der ÖGMw stattfinden.

Vernetzung - Roundtable

Roundtable der GfM Fachgruppe Nachwuchsperspektiven mit der JuMuWi der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Musikwissenschaft

Livestream: "Zwischen Berufung und Beruf"
am 30.9., 14-16 Uhr, via Zoom
Wie geht es für Musikwissenschaftler*innen nach dem Studium weiter? Wie gelingt der Berufseinstieg, welche Chancen und Hürden warten? Diesen Fragen geht der Roundtable "Zwischen Berufung und Beruf: Arbeitsbedingungen und -perspektiven von MusikwissenschaftlerInnen im deutschsprachigen Raum" nach, der am 30.9. live aus Bonn gestreamt wird, von 14-16 Uhr, via Zoom. Veranstalter sind die Fachgruppe Nachwuchsperspektiven (GfM) und die Junge Musikwissenschaft (ÖGMW).
Wann? Donnerstag, 30.9., 14-16 Uhr

Kontakt "Junge Musikwissenschaft"

Siljarosa Schletterer & Timur Sijaric

 


Links

DVSM e.V. Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaften
Homepage der Fachgruppe Nachwuchsperspektiven der Gesellschaft für Musikforschung (GfM)
MusicMediaPublishing – Facebbookseite der Arbeitsgruppe (Institut für Musikwissenschaft Graz)
Tagungsreihe SysMus – Internationale Konferenz von Studierenden der Systematischen Musikwissenschaft